Smartphone-Dock selber bauen Kassette

Smartphone-Docks gibt es im Internet zuhauf zu bestellen. Dabei sind die Möglichkeiten ein Smartphone-Dock selber zu bauen gar nicht mal gering. Natürlich wird ein selbstgebautes Dock einem teurem Dock aus Holz oder hochwertigem Kunststoff nicht in allen Produktfinessen gleichziehen können. Dennoch sind diese kreativen Selbstbau-Anleitungen nicht zu verkennen.

Smartphone-Dock selber bauen aus einer Kassettenhülle

Die gute Kassette kann auch als Smartphone-Dock herhalten, so so. Von Benjamin-Blümchen Einlegern und der eigentlichen Kassette befreit, ist die Kassettenhülle umzudrehen und das Smartphone einfach reinzustellen. Ist ein etwaiges Smartphone-Case nicht zu dick, lässt sich wunderbar hier jegliches Mobiltelefon reinstellen und damit aufstellen. Wie so ein Ergebnis mit Smartphone aussehen kann, lässt sich im Beitragsbild oben betrachten.

Smartphone-Dock selber bauen aus Lego-Steinen

Lego, ja damit meine ich diese Steine, die Kinder seit der Gründung 1932 auf der ganzen Welt beschäftigen. Auch daraus lässt sich ein Smartphone-Dock selber bauen. Hierbei sind die Möglichkeiten groß und die Vielfalt im Grunde unendlich. Sie sind so unendlich, dass selbst ein ausgeklügeltes Kabel-System denkbar wäre. So könnte das Smartphone im Dock laden oder wahlweise sich mit dem Computer verbunden sein.

Smartphone Dock selber bauen aus Lego
Smartphone-Dock, hier mit einem alten iPhone. Foto von Chris Harrison

Smartphone-Deck selber drucken mit einem 3D-Drucker

Wer einen 3D-Drucker besitzt, oder Zugriff auf einen hat, der kann sich ein Dock auch selber ausdrucken. Mit den richtigen Kenntnissen in der Modellierung der passenden Dateien oder Vorlagen von Portalen wie Thingiverse, lässt sich im Nu ein Dock erschaffen. Kleiner Tipp: In vielen großen deutschen Städten gibt es bereits 3D-Druck-Shops, auf denen man sich ein bestimmtes Zeitkontingent eines 3D-Druckers kaufen kann. So hat man den gefragten Zugriff auf einen 3D-Drucker, muss die hohen Anschaffungskosten vorerst nicht tätigen und kommt auch mit kleinem Geld und eigens erschaffenem Dock aus der Geschichte wieder raus.

Keine Kommentare

Antworten