Project Brillo

Mit Project Brillo bringt Google das OS für das Internet of Things an den Start. Hersteller können ab Sofort mit Google kooperieren und ihre Geräte mit dem neuen OS Brillo, was auf Android basiert, ausstatten.

Project Brillo: Smart Home mit Android kommt

So wird Project Brillo vor allem erstmal den Smart Home-Bereich abdecken. Lampen und Thermostate sind hier das Stichwort. Die Kommunikation der Geräte untereinander soll mit Low-Power-Wireless funktionieren. Jedes normale Android-Gerät kann Hardware mit Project Brillo ansteuern und konfigurieren. Ab welcher Version und zu welchem Zeitraum das System in Android implementiert wird, wurde nicht erwähnt.

Mit Weave hat Google eine neue Programmier-Sprache, die mit Project Brillo arbeitet,  vorgestellt. Eine erste Entwicklervorschau für das System soll im dritten Quartal 2015 kommen, Weave kommt im vierten Quartal 2015.

Keine Kommentare

Antworten