Microsoft Hyperlapse für Android

Nachdem Instagram mit ihrer App Hyperlapse bisher nur iOS-Nutzer beglückte, kommt der Windows-Hersteller mit Microsoft Hyperlapse für Android um die Ecke. Neben Windows Phone und PC beschenkt Redmond nun auch Benutzer des Google-OS mit wackelfreien Videos.

Kurz gesagt: Hyperlapse nimmt das Full-HD-Video ihres Smartphones und macht daraus ein 720p-Video, mit deutlich weniger Wackeln. Wie das funktioniert zeigt die englischsprachige Seite The Verge in einem überaus interessanten Video, anhand der Instagram-App fürs iPhone. Dieses System lässt sich auch auf die neue Microsoft-App, benannt nach der Technik, ebenso übertragen.

Microsoft Hyperlapse für Android – so geht der Download

Derzeit befindet sich Microsoft Hyperlapse für Android noch in der Beta-Phase. Deshalb ist die Software noch nicht im Google-Play Store verfügbar. Über den offiziellen Weg lässt sich die App über das Beitreten der Google Plus-Community herunterladen. Die App ist aber nur für Samsung Galaxy S5, S6, S6 Edge, Note 4,  Google Nexus 5 & 6, Nexus 9 tablet – HTC One M8 and M9 – Sony Xperia Z3 vorbereitet. Alle anderen müssen laut Microsoft noch warten.

Wir haben uns die Android-App über einen APK-Download auf ein One Plus One heruntergeladen und hatten keine Probleme bei der Benutzung. Über eine passende Google-Suche, sollten Sie die APK für Microsoft Hyperlapse schnell finden können und installieren lassen. Das Smartphone oder Tablet sollte aber aus der höheren Leistungsklasse sein und natürlich können wir keine Garantie auf Funktion geben.

Keine Kommentare

Antworten