Fairphone 2 kommt mit stärkerer Hardware

Ein neues Fairphone erscheint. Mit dem Fairphone 2 kommt eine neue Version, des laut Hersteller aus fairen Konditionen stammendes, Smartphone auf den Markt. Nachdem das erste Fairphone 2013 knapp 60.000 mal umgesetzt wurde, soll das Fairphone 2 besser verkauft werden. Vor allem mit neuer, aktueller Hardware will das neue „soziale“ Smartphone punkten.

Fairphone 2 ist ein Dual-Sim-Smartphone

Das Fairphone 2 kommt mit einem 5 Zoll großen Gorilla Glass-Display in Full HD Auflösung. Im Gerät arbeitet ein Qualcomm 801-Prozessor und zwei Gigabyte Arbeitsspeicher. Dateien und Apps lassen sich auf den internen 32gb Speicher legen, der mit einer Micro SD-Karte erweiterbar ist. Ferner lassen sich in das zweite Fairphone zwei Sim Karten einlegen, so dass sich zwei Mobilfunkoptionen gleichzeitig benutzen lassen.

Auch bei den Verbindungstechniken geizt das neue Smartphone nicht. Wifi nach AC-Standard, LTE und Bluetooth 4.0 sind an Board. Die Kamera löst mit 8 Megapixeln auf. Der Akku hat eine Kapazität von 2420 mAh. Auf Bildern des zweiten Fairphones ist ein Willkommens-Bildschirm von Android Lollipop zu sehen, weshalb das Smartphone wahrscheinlich mit einer Android 5 Version ausgestattet sein wird.

Das Fairphone 2 wird mit dem Untertitel „Modular design for you to open and repair“ beworben, womit der Hersteller an Kleber und Ähnlichem gespart hat. Das Smartphone soll einfach zu öffnen und damit einfach zu reparieren sein.

Über die Hardware des Fairphone werden alle Herstellungsorte offengelegt. Auf der Homepage des Herstellers finden Sie eine Menge Informationen über das Fairphone, und anders als bei anderen Smartphone-Firmen, Daten zu Ursprung, Anspruch und Transparenz des Fairphone 2.

Keine Kommentare

Antworten